Andreas Kamber, Hornist, Solothurn

Andreas Kamber erlernte zuerst Cello, dann Horn. Er erwarb das Lehr- und Orchesterdiplom an der Musikhochschule Luzern bei Prof. Jakob Hefti. Danach folgten Studien bei Prof. Thomas Müller (Naturhorn) und Prof. David Johnson. Er spielt als Solohornist im Berner Kammerorchester und als ständiger Zuzüger u.a. als Solohornist im Bieler Sinfonieorchester, Kammerorchester Basel (Tourneen Wien, Amsterdam, Hongkong, Paris etc) Camerata Schweiz , Wiener Symphoniker, Malta Philharmonic oder im 21st Century Orchestra. Ausserdem ist er Mitglied im Gstaad Festival Orchestra unter Kristian Jäärvi. Als Solist Erfolge u.a. mit den Winterthurer Symphonikern, dem Philharmonischen Orchester Basel, der Camerata St. Petersburg etc.
Andreas Kamber ist Preisträger der Hermann-Gehrig-Zahnd Stiftung und des Werkjahrespreis 2001 des Kantons Solothurn.
Als Fachexperte ist er an der Musik-Akademie Basel, an der Musikhochschule Luzern und beim SJMW tätig. Andreas Kamber unterrichtet eine grosse Hornklasse in Solothurn und Gelterkinden und ist Dozent für Naturhorn und Fachdidaktik an der Musikhochschule Lugano.

Kommentare sind deaktiviert