Simone Meyer, Violinistin, Luzern

Simone Meyer studiert an der Hochschule der Künste Bern im Master specialized music performance (Solistendiplom) in der Klasse von Prof. Bartlomiej Niziol.
Simone gewann nationale, aber auch internationale Preise. Sie trat solistisch mehrmals im KKL Luzern, St. Gerold Österreich, Menuhin Forum Bern, Konzerthaus Wien und im Couvillies Theater in München auf. Im Jahr 2013 gewann sie einen Förderpreis beim Migros Kulturprozent Wettbewerb. Sie erhielt Stipendien von: Rentsch Stiftung, Fritz Gerber Stiftung, Marianne und Curt Dienemann Stiftung, Richard Lewinsohn Morus Stiftung und der Valiant Bank in Bern. Sie gewann im Jahr 2014/15 ein RahnStipendium und wird von der Stiftung Lyra gefördert. Simone war 2016 als Solistin mit der Jungen Münchner Philharmonie, unter der Leitung von Mark Mast auf Tournee und spielte sieben Konzerte in München, Zürich und Wien.
Simone und der Tenor Remy Burnens sind die Ausgewählten Solisten der Stiftung «Junge Musiktalente Meggen» für die Jahre 2016/17 und werden ein Rezital sowie ein Solokonzert mit dem Lucerne Chamber Orchestra geben.
Sie spielt auf einer Lazarus Bertoni Geige (1759), gesponsert von der Sinfonima Stiftung in Mannheim.

Kommentare sind deaktiviert